Mike Brennan im Fan-Interview (Teil 2)

7. März 2014

????????

Mike Brennan im Fan-Interview

(Teil 2)

Das Interview wurde im Januar 2014 geführt)

IRFTV: Zurück zu deinem Lebenslauf. Im Jahr 2010 bist du aus der Organisation der Chicago Blackhawks zu den Toronto Maple Leafs gewechselt und hast ein Jahr für die Toronto Marlies gespielt. War das ein ganz normaler Wechsel zwischen zwei Organisationen für dich?

Brennan: Es war einfach so, dass mein Vertrag in Chicago ausgelaufen war und mir die Leafs im Sommer die Chance gaben, mich in deren Training Camp zu versuchen. Toronto ist schon eine tolle Stadt, da gehen dir echt die Augen auf. Die Stadt ist wirklich eishockeyverrückt und die Chance, dort zu spielen, wollte ich natürlich unbedingt nutzen. Und es wurde ein großartiges Jahr für mich, in dem ich viel lernte. Coach der Marlies war damals Dallas Eakins, der heute die Edmonton Oilers coacht. Ich habe auch viel darüber gelernt, wie man mit so einem Standort und seinen Fans umgeht, es ist etwas Besonderes, in einer Stadt wie Toronto zu spielen. Die ganze Organisation ist absolut erstklassig und es war immer ein Riesenspaß zu spielen und zu trainieren. Ich habe dort auch Al Foster kennen gelernt, er war unser Captain in diesem Jahr.

  Den Rest des Beitrags lesen »

Mike Brennan im Fan-Interview (Teil 1)

1. März 2014

????????

Mike Brennan im Fan-Interview

(Teil 1)

Das Interview wurde im Januar 2014 geführt)

IRFTV: Mike, vielen Dank, dass du Interesse daran hast, mit uns dieses Interview zu machen.

Brennan: Kein Problem, jederzeit.

 

IRFTV: Du wurdest im US-Bundesstaat New York, in Smithtown geboren. Lebst du im Sommer noch dort?

Brennan: Ja, denn auch meine ganze Familie lebt noch dort. Meine Schwester und ihr Ehemann leben in Connecticut, aber das ist auch nicht weit weg. Sie haben kürzlich ein Baby bekommen, ich bin also Onkel jetzt, und da ist es schön, dass sie nicht so weit weg leben und ich sie im Sommer besuchen kann.

Den Rest des Beitrags lesen »

Roosters FanTV vom 26.02.2014

26. Februar 2014

Durch das 4:1 gegen die Augsburger Panther sind die Iserlohn Roosters am vergangenen Sonntag ihrem Traum, dem Erreichen der Play-Off-Runde in der DEL, ein großes Stück näher gekommen. Umso intensiver war natürlich die Feier nach dem Sieg.
In dem ganzen Siegestaumel haben wir die FanTV Kamera zusammen mit unseren nordamerikanischen Spielern auf die Reise rund um die Eisfläche geschickt. In diesem Video sehr ihr exklusiv und ungeschnitten, wie Alex Foster, Colten Teubert und Bobby Raymond das Geschehen erlebt haben.

Roosters FanTV vom 23.02.2014

23. Februar 2014

Lasse Kopitz war am 21.Februar nach dem 3:2 Sieg im Penalty-Schießen gegen Wolfsburg zu Gast beim After Game Talk. Hier ein kurzer Zusammenschnitt.

Mathias Lange im Fan-Interview

18. Februar 2014

Lange

Mathias Lange im Fan-Interview

(Das Interview wurde im Januar 2014 geführt)

IRFTV: Mathias, du wurdest in Klagenfurt geboren und bist dort auch aufgewachsen, erzähl uns bitte etwas über das Leben dort und wohin es dich danach verschlagen hat?

LANGE: Bis zu meinem 17. Lebensjahr war ich eigentlich immer in Klagenfurt. Dann bin ich nach Amerika gegangen um dort Eishockey zu spielen und die Schule weiterhin zu besuchen.

IRFTV: Wie kamst du denn als Kärntner zum Eishockey und nicht zu anderen Sportarten, die in Österreich recht populär sind?

LANGE: Also ich komme aus einer sehr sportlichen Familie. Mein Vater war sehr erfolgreich im Handball tätig und meine Mutter war Gymnastin. Mein Bruder und ich haben viele Sportarten probiert, wie man das so kennt, Fußball, Handball und auch Eishockey. Uns hat Eishockey am meisten fasziniert und so sind wir sehr früh dabei geblieben.

Den Rest des Beitrags lesen »


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.